Portrait von Rudolf Tobler

Wie geht es nach der Abstimmung weiter?

Sagen die Stimmberechtigten von Grüsch am 26. August «Ja» zur Nutzungsplanung und zum Konzessionsvertrag, geht es wie folgt weiter:

  • Genehmigungsverfahren durch die Kantonsregierung
  • Anschliessend beginnt das BAB-Verfahren (Bauen ausserhalb Bauzonen).
  • Das BAB-Verfahren beinhaltet die Baubewilligung, gewässerschutzrechtliche Bewilligungen sowie VVEA-Bewilligungen.
  • VVEA-Bewilligungen sind Bewilligungen zur Errichtung und zum Betrieb von Deponien.

Im Idealfall starten wir mit dem Bau ab 2022.

Rudolf Tobler, Geschäftsführer Logbau AG